Hallenser Wirbelsäulensymposium 2018 Online Banner

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserem inzwischen 5. „Hallenser Wirbelsäulensymposium“ möchten wir sie diesmal im Herbst ganz herzlich nach Halle (Saale) einladen.

Die Behandlung von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen wird einerseits von Ärzten und Therapeuten mit großer Erfahrung im konservativen Bereich durchgeführt, andererseits bietet auch die Wirbelsäulenchirurgie erfolgversprechende Ansätze zur operativen Therapie an. An dieser „Schnittstelle operative/konservative Wirbel-säulentherapie“ treffen oftmals sehr unterschiedliche Sichtweisen der Behandler aufeinander und es ergeben sich teilweise kontroverse Diskussionen. Ausgewiesene Referenten haben sich erneut bereit erklärt zu den jeweiligen Themen auf der Basis ihrer persönlichen Erfahrungen ein aktuelles und kritisches Update zu den verschiedenen Aspekten zu präsentieren.

Wir freuen uns sehr darauf gemeinsam mit Ihnen, die diese Patienten im ambulanten oder stationären Bereich als Ärzte oder auch als Therapeuten betreuen, die Themen intensiv diskutieren zu können.  Ausdrücklich möchten wir Sie auch ermuntern eigene Fallpräsentationen einzubringen und im Rahmen der Diskussionsrunden vorzustellen.

Eine interessante und sicher teilweise auch kontroverse Veranstaltung werden wir erleben, die uns aber etwas mehr Licht in den  Nebel rund um die Behandlung degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen bringen soll.

Wir heißen Sie herzlich willkommen in Halle an der Saale und  freuen uns auf den lebhaften interdisziplinären Gedankenaustausch mit Ihnen.

Ihre

Prof. Dr. med. Karl-Stefan Delank
Dr. med. Michael Planert
Dr. med. Katja Regenspurger

anreise bn kongresse red

Please publish modules in offcanvas position.